Azu Nwagbogu

Gründer und Direktor der African Artists’ Foundation (AAF) und des LagosPhoto Festivals (Nigeria)

Azu Nwagbogu, 1975 geboren, ist Gründer und Direktor der African Artists’ Foundation (AAF), einer gemeinnützigen Organisation mit Sitz in Lagos. Nwagbogu wurde von Juni 2018 bis August 2019 zum Interimsdirektor/Chefkurator des Zeitz Museum of Contemporary Art in Südafrika ernannt. Er ist außerdem Gründer und Direktor des LagosPhoto Festivals, eines jährlich stattfindenden internationalen Kunstfestivals für Fotografie. Er ist der Herausgeber von Art Base Africa, einem virtuellen Raum für zeitgenössische Kunst aus Afrika und seiner Diaspora. Nwagbogu ist kenntnisreicher Kurator und Förderer afrikanischer Kunst und hat ein besonderes Interesse an der Museologie der Zukunft. Er war als Juror für zahlreiche internationaler Fotofestivals und -preise tätig. Seinen Master in Public Health erhielt er an der Universität Cambridge. Nwagbogu lebt und arbeitet in Lagos.