010203040506070809010011012
Leica Oskar Barnack Award 2005: Guy Tillim „Johannesburg Story“

Preisträger 2005: Guy Tillim

Mit seiner Fotoreportage „Johannesburg Story“ hat der südafrikanische Fotograf Guy Tillim den Leica Oskar Barnack Award 2005 gewonnen. Die Reportage dokumentiert den Wandel der Stadt von einer urbanen Enklave der weißen Minderheit zu einer ‚Afrikanischen Stadt’, wie es der Fotograf formuliert. Der schnelle Wechsel, gesteuert durch die Stadt- und Regionalverwaltung, hinterlässt traumatisierende Spuren. Das Entstehen einer schwarzen, entwurzelten Unterschicht bringt Johannesburg in eine erneute Gettoisierung unter verändertem Vorzeichen.

Die fotografische Suche nach Spuren des Wandels überzeugt formal wie inhaltlich: fragmentiert ist der Blick auf Abriss und Zerfall der städtischen Strukturen und Wohnungen, zerrissen und verloren bewegen sich hierin die Bewohner. Guy Tillim nähert sich dem Thema an – von dem Außenblick bis zur intimen Beobachtung von Details. Über die gelungene Dokumentation lokaler Auswirkungen historischer Prozesse hinaus wirft der Fotoessay Fragen über Identität und Würde des Menschen auf. Damit leistet er einen herausragenden Beitrag zum Wettbewerbsthema ‚Mensch und Umwelt’ des Leica Oskar Barnack Preises.

80 Jahre nach dem Durchbruch der Kleinbildfotografie dokumentiert der Fotograf, dass unabhängig aller technologischen Veränderungen des Bilderschaffens unveränderte Erfolgsfaktoren zu einer Weiterentwicklung des fotografischen Mediums führen: journalistische Neugier, Hartnäckigkeit und Einfühlungsvermögen sowie die Fähigkeit, eine individuelle visuelle Handschrift zu entwickeln.

Mit einer ehrenvollen Erwähnung wurde der Essay „Sind Sie ein echter Frosch?“ der deutschen Fotografin Linn Schröder ausgezeichnet.

Guy Tillim

Geboren 1962 in Johannesburg, sah Guy Tillim in der Fotografie seine Waffe im Kampf gegen die Ungerechtigkeit des Apartheid-Regimes. In den 80er-Jahren war er als Reporter tätig und schloss sich der südafrikanischen Fotografenvereinigung Afrapix an. 2005 gewann er den Leica Oskar Barnack Preis. Der Fotograf lebt in der Nähe von Kapstadt und wird von der Agentur VU vertreten.

www.agencevu.com