Vorige Strecke Nächste Strecke

Rafael Heygster, I died 22 times

In seiner Serie „I Died 22 Times“ beschäftigt sich Rafael Heygster mit der philosophischen Frage, wann ein Krieg beginnt und sucht die Antwort abseits der Schlachtfelder bei Computerspielern, auf Waffenmessen und anderen Orten, an denen Krieg „konsumierbar“ gemacht wird.

Heygster wurde 1990 in Bremen geboren und studiert derzeit Fotojournalismus in Hannover.

Index Vollansicht  |  Bild x 12 Bilder
01
02
03
04
05
06
07
08
09
10
11
12
010203040506070809101112