Insights zum Wettbewerb

Informationen zum Wettbewerb und alles rund um die Leidenschaft zur Fotografie.

Larry Towell: The Mennonites. Der Bildband des LOBA-Gewinners von 1996 ist nun in einer erweiterten Neuauflage erschienen

Larry Towell: The Mennonites. Der Bildband des LOBA-Gewinners von 1996 ist nun in einer erweiterten Neuauflage erschienen

Auch 30 Jahre nach ihrem Entstehen ist die Serie des kanadischen Magnum-Fotografen eine Entdeckung. In den 1990er-Jahren hat er zehn Jahre lang 23 Mennoniten-Gemeinden begleitet. Für eine Serie aus dem Projekt wurde er 1996 mit dem Leica Oskar Barnack Award ausgezeichnet. Vier Jahre später veröffentlichte er einen Bildband, der seit vielen Jahren vergriffen ist. Nun gibt es sein wichtiges Buch wieder: in einer überarbeiteten und aktualisierten Neuauflage. Es enthält neben vielen Texten und Erinnerungen des Fotografen auch 40 bisher unveröffentlichte Motive.

weiterlesen

Neuer Bildband: Enri Canaj – Say Goodbye Before You Leave

Neuer Bildband: Enri Canaj – Say Goodbye Before You Leave

Mit der Serie „Say Goodbye Before You Leave“ war der Magnum-Fotograf einer der Shortlist-Kandidaten des LOBA 2021. Nun ist seine bewegende Serie über die entbehrungsreichen Wege von Migranten in Europa auch als Buch erschienen.

weiterlesen

Max Pinckers: Ein neuer Bildband des LOBA-Gewinners von 2018

Max Pinckers: Ein neuer Bildband des LOBA-Gewinners von 2018

Der belgische Fotograf ist ein Skeptiker des Mediums, denn als der 1988 geborene Pinckers mit dem Fotografieren anfing, stellte er schnell fest, dass eigentlich alles schon einmal fotografisch festgehalten wurde. Nun hat ihn diese Erkenntnis aber nicht abgeschreckt, sondern dazu angeregt, in seinen Arbeiten die Grenzen des Dokumentarischen umso bewusster auszuloten. Seine Serien spielen daher auch immer mit der Vermischung von Fakt und Fiktion. Was ist Wahrheit, was ist Wahrnehmung? Pinckers gibt keine exakten Antworten, aber er liefert spannende Möglichkeiten für Interpretationen und Assoziationen. Begleitend zu seiner ersten großen Retrospektive im FOMU, dem Antwerpener Fotomuseum, ist jetzt ein umfangreicher Bildband bei Hannibal Books erschienen.

weiterlesen

Die LOBA-2021-Ausstellung im Ernst Leitz Museum Wetzlar

Die LOBA-2021-Ausstellung im Ernst Leitz Museum Wetzlar

Noch bis zum 27. Februar 2022 werden die Gewinner und alle Finalisten des Leica Oskar Barnack Awards 2021 präsentiert. Wer bisher noch keine Gelegenheit hatte, sich die Serien des diesjährigen LOBA-Wettbewerbs anzusehen, dem geben wir hier einen kleinen Einblick in die aufwendig gestaltete Ausstellung im Ernst Leitz Museum. Präsentiert werden nicht nur die Gewinnerin des Hauptpreises, Ana María Arévalo Gosen mit ihrer Serie „Días Eternos“, und der Gewinner des Newcomer Awards, Emile Ducke mit seiner Serie „Kolyma – Along the Road of Bones“, sondern auch alle Serien der elf Shortlist-Kandidaten.

weiterlesen

Preisverleihung Leica Oskar Barnack Award 2021

Preisverleihung Leica Oskar Barnack Award 2021

In diesem Jahr hat die Leica Camera AG die LOBA-Gewinner Ana María Arévalo Gosen in der Hauptkategorie und Emile Ducke als Newcomer ausgezeichnet.

weiterlesen

Interview mit der Kuratorin und Journalistin Yasemin Elçi

Interview mit der Kuratorin und Journalistin Yasemin Elçi

In wenigen Tagen ist es so weit: Die Shortlist des LOBA 2021 wird veröffentlicht. Alle Kandidaten der Hauptkategorie und des Newcomer Awards werden darüber hinaus in den nächsten Monaten auf der LOBA-Website näher vorgestellt. Die Juryauswahl wurde auf der Grundlage der Vorschläge von rund 100 Nominatoren getroffen. In unserer Reihe der Nominatoren-Interviews berichtet heute die Kuratorin und Journalistin Yasemin Elçi über ihre Ideen und Erfahrungen.

weiterlesen

Interview mit der japanischen Galeristin und Kuratorin Naoko Ohta

Interview mit der japanischen Galeristin und Kuratorin Naoko Ohta

Das diesjährige Verfahren des Leica Oskar Barnack Awards (LOBA) geht in seine entscheidende Phase. Mittlerweile hat die Jury getagt und aus den Vorschlägen der internationalen Nominatoren eine Auswahl getroffen. Diese Shortlist wird im Juli auf den LOBA-Insights vorgestellt. Es bleibt spannend. Bis dahin setzen wir unsere Reihe mit Nominatoren-Interviews fort. Diesmal berichtet die japanische Galeristin und Kuratorin Naoko Ohta, die bereits im letzten Jahr zu den LOBA-Nominatoren gehörte, über ihre Arbeit und Erfahrungen.

weiterlesen

Was macht eigentlich … Bertrand Meunier

Was macht eigentlich … Bertrand Meunier

Vor 20 Jahren wurde der französische Fotograf für seine Serie „Erased“ mit dem Leica Oskar Barnack Award ausgezeichnet. In schwarzweißen Bildmotiven berichtete er von den Folgen des wirtschaftlichen Niedergangs großer chinesischer Industriestädte für die dort lebenden Menschen. Die Auseinandersetzung mit chinesischen Themen blieb auch danach ein zentrales Thema seiner Arbeit. Wir präsentieren seine aktuelle Serie „REC“. Seine Bildsprache hat sich verändert, nicht jedoch seine Kameratechnik. Auch für die neue Serie hat er mit einer Leica MP mit 35-mm- und einer Leica M6 mit 50-mm-Optik gearbeitet.

weiterlesen

Matthew Abbotts LOBA-Serie „Black Summer“ ist beim Umweltfotofestival „Horizonte Zingst“ zu sehen. Ein Interview mit Kuratorin Edda Fahrenhorst.

Matthew Abbotts LOBA-Serie „Black Summer“ ist beim Umweltfotofestival „Horizonte Zingst“ zu sehen. Ein Interview mit Kuratorin Edda Fahrenhorst.

Bereits zum 14. Mal ist der beliebte Urlaubsort an der deutschen Ostseeküste Gastgeber des Umweltfotofestivals „Horizonte Zingst“. Leica engagiert sich auch in diesem Jahr als einer der Partner des Festivals. Eine Besonderheit der Präsentation ist in diesem Sommer von entscheidender Bedeutung: Ein großer Teil der Ausstellungen ist als Open-Air-Schauen konzipiert. Daher sind viele Bildserien am Strand und im Ort zu entdecken, auch wenn das begleitende Festivalprogramm aufgrund der Pandemie kurzfristig abgesagt werden musste.

weiterlesen

Interview mit Tul Hirunyalawan, Fotograf und Leica Botschafter für Thailand

Interview mit Tul Hirunyalawan, Fotograf und Leica Botschafter für Thailand

Fotografie-Experten aus über 40 Ländern haben ihre Favoriten für den Leica Oskar Barnack Award (LOBA) nominiert. Die fünfköpfige LOBA-Jury stellt in Kürze aus diesen Empfehlungen die Shortlist der Bewerber um den LOBA 2021 zusammen. Die Vielfalt der Nominatoren spiegelt sich auch in den jeweiligen Vorschlägen für das internationale Bewerberfeld wider. In diesem Jahr zählt auch der thailändische Fotokünstler Tul Hirunyalawan zu diesem Kreis. Im Interview gibt er Einblicke in seine Sicht auf die Fotografie.

weiterlesen

Interview mit dem österreichischen Verleger und Kurator Lois Lammerhuber

Interview mit dem österreichischen Verleger und Kurator Lois Lammerhuber

In diesem Jahr geht der Leica Oskar Barnack Award (LOBA) in seine 41. Runde. Nach dem neuen Nominierungsverfahren im Jubiläumsjahr 2020 sind es auch 2021 rund 100 internationale Fotografie-Expertinnen und -Experten, die die Kandidaten nominieren. Im folgenden Schritt bestimmt eine Jury die Finalisten für die diesjährige Shortlist. Wir begleiten diesen Prozess mit Interviews, in denen wir einige Nominatoren näher vorstellen. Hier antwortet der Österreicher Lois Lammerhuber, der als seine Haupttätigkeiten aufzählt: Fotograf, Art Director, Festival-Leiter und engagierter Liebhaber der Fotografie.

weiterlesen

Interview mit der amerikanischen Fotografin Maggie Steber

Interview mit der amerikanischen Fotografin Maggie Steber

Der Leica Oskar Barnack Award (LOBA) geht 2021 in seine 41. Runde. Zum zweiten Mal wählen Nominatoren die Wettbewerbsteilnehmer aus. An dieser Gruppe von rund 100 Fotografie-Experten aus über 40 Ländern haben auch diesmal wieder Fotografinnen und Fotografen einen großen Anteil. Viele gehörten in den letzten 40 Jahren selbst zu den LOBA-Gewinnern oder sind versierte Berater, die ihre Erfahrung und Kennerschaft der Fotografie-Szene einbringen. In einer neuen Folge der LOBA-Insights-Interviews sprechen wir mit der vielfach ausgezeichneten Dokumentarfotografin Maggie Steber aus den USA zu ihrer Einschätzung und zu aktuellen Entwicklungen in der Fotografie.

weiterlesen

Interview mit Søren Pagter, Leiter der Fotojournalismus-Ausbildung an der Dänischen Schule für Medien und Journalismus (DMJX) in Aarhus

Interview mit Søren Pagter, Leiter der Fotojournalismus-Ausbildung an der Dänischen Schule für Medien und Journalismus (DMJX) in Aarhus

Auch in diesem Jahr basiert der Leica Oskar Barnack Award (LOBA) auf den Vorschlägen internationaler Fotografie-Experten. Rund 100 Nominatoren werden ihre Kandidaten einreichen. Eine Jury sichtet dann alle Nominierten und wählt die Gewinnerinnen oder Gewinner des LOBA 2021 aus. In den kommenden Monaten werden wir einige der kompetenten Nominatoren vorstellen und sie zu ihren Ideen und ihrem Engagement befragen: Den Auftakt macht Søren Pagter, Ausbildungsleiter an der renommierten Danish School of Media and Journalism (DMJX) in Aarhus. Im Interview berichtet er nicht nur über seine Erfahrungen mit dem LOBA, sondern auch über seine Einschätzung der sich aktuell verändernden Welt der Fotografie.

weiterlesen

Daleside – Neuer Bildband von Lindokuhle Sobekwa und Cyprien Clément-Delmas

Daleside – Neuer Bildband von Lindokuhle Sobekwa und Cyprien Clément-Delmas

Mit der Serie über einen kleinen, südöstlich von Johannesburg gelegenen Vorort war er 2020 einer der Shortlist-Kandidaten des Leica Oskar Barnack Newcomer Awards. Nun ist „Daleside“ auch als Buch erschienen: als Doppelporträt. Das zweigeteilte Buch enthält jeweils eine Serie von Lindokuhle Sobekwa und Cyprien Clément-Delmas.

weiterlesen

Neuer Bildband: Ragnar Axelsson – Arctic Heroes

Neuer Bildband: Ragnar Axelsson – Arctic Heroes

Mit der Serie „Arctic Heroes“ war der isländische Fotograf einer der Shortlist-Kandidaten des LOBA 2020. Sein „Tribut an die Schlittenhunde von Grönland“ ist nun in einem großartigen Bildband erschienen.

weiterlesen

O! Leica – After the Rainbow: der LOBA in Korea

O! Leica – After the Rainbow: der LOBA in Korea

Die Arbeiten der Gewinner des Leica Oskar Barnack Awards 2020 und von zehn Kandidaten der Shortlist sind bis zum 17. Februar 2021 in der Gongbech Galerie auf der koreanischen Insel Jeju zu sehen.

weiterlesen

Der LOBA wird in Shanghai präsentiert

Der LOBA wird in Shanghai präsentiert

Die LOBA-Gewinner 2020 und sechs Shortlist-Serien im Shanghai Center of Photography (SCoP).

weiterlesen

Preisverleihung 2020

Preisverleihung 2020

Die Leica Camera AG zeichnet im 40. Jubiläumsjahr des Leica Oskar Barnack Awards die diesjährigen LOBA Gewinner Luca Locatelli und Gonçalo Fonseca aus.

weiterlesen

Interview mit Gen Sadakane, Mitbegründer und Creative Director EyeEm

Interview mit Gen Sadakane, Mitbegründer und Creative Director EyeEm

Es wird spannend: Alle Nominierungen für den Leica Oskar Barnack Award 2020 liegen der Jury vor. Der in diesem Jahr bereits zum 40. Mal verliehene LOBA wird erstmals durch Vorschläge von 65 international renommierten Fotografie-Experten bestimmt. Auf der Grundlage dieser Vorschläge wählt die Jury eine Shortlist aus, die wir in Kürze auf der LOBA-Website vorstellen werden. Die Gewinner des LOBA 2020 in der Haupt- und in der Newcomer-Kategorie werden im Oktober bekannt gegeben. Zu den Nominatoren zählt auch Gen Sadakane. Er ist einer der Gründer und Creative Director der globalen Foto-Community EyeEm. Als Start-up in Berlin ins Leben gerufen, hat sich EyeEm in den letzten Jahren zu einer innovativen digitalen Fotografie-Plattform zum Entdecken, Teilen und Verkaufen von Bildern entwickelt.

weiterlesen

Interview mit Mark Lubell, Geschäftsführer des International Center of Photography, New York

Interview mit Mark Lubell, Geschäftsführer des International Center of Photography, New York

In diesem Jahr wird der Leica Oskar Barnack Award zum vierzigsten Mal verliehen. Der Auswahlprozess wurde im Jubiläumsjahr noch einmal grundlegend verändert, denn das bisherige Bewerbungsverfahren wurde durch die Vorschläge von 65 international renommierten Fotografie-Experten ersetzt. Jedes Mitglied des Nominierungsgremiums hat auf Grundlage seiner persönlichen Einschätzung und Bewertung der fotografischen Arbeiten bis zu drei Fotografen für die Hauptkategorie und einen Newcomer bestimmt. Über diese Vorauswahl wird in Kürze die diesjährige Jury beraten und ihre Entscheidung für die LOBA-Gewinner 2020 treffen. In den letzten Monaten haben wir bereits einige der Nominatoren vorgestellt. Hier nun ein Gespräch mit Mark Lubell, dem Geschäftsführer des International Center of Photography (ICP).

weiterlesen

Interview mit Wendy Watriss, die 1982 als erste Bildjournalistin den Leica Oskar Barnack Award gewann

Interview mit Wendy Watriss, die 1982 als erste Bildjournalistin den Leica Oskar Barnack Award gewann

Wendy Watriss gehört zweifellos zu den renommiertesten Vertreterinnen eines engagierten Bildjournalismus in den USA. Zugleich ist ihr Name untrennbar mit dem Festival FotoFest International verbunden, das sie bereits 1983 mit ihrem Mann Fred Baldwin und der deutschen Kunsthistorikerin Petra Benteler in Houston, Texas, gründete. FotoFest hat sich in seiner 37-jährigen Geschichte als eines der wichtigsten Fotofestivals etabliert. 2020 musste es wegen der Corona-Pandemie bereits nach einer Woche abgebrochen werden. Watriss und Baldwin gelten als „Powercouple“ der Foto-Community in den Vereinigten Staaten. Aufgrund ihrer zahlreichen Verpflichtungen und Engagements vernachlässigten sie dabei häufig ihre eigene fotografische Arbeit. Als Fotografin ist Watriss schon lange beruflich mit Leica verbunden. Wir sprachen mit ihr über ihre Erfahrungen und die Serie „Die Auswirkungen von Agent Orange“, für die sie 1982 mit dem Leica Oskar Barnack Award ausgezeichnet wurde.

weiterlesen

Interview mit Krzysztof Candrowicz, freier Kurator und Gründer des Internationalen Festivals für Fotografie in Lodz

Interview mit Krzysztof Candrowicz, freier Kurator und Gründer des Internationalen Festivals für Fotografie in Lodz

Die erste Phase des neuen Auswahlverfahrens des LOBA ist abgeschlossen. Rund 70 international renommierte Experten haben jeweils drei favorisierte Bildserien eingereicht. Aus diesen Vorschlägen wird jetzt im nächsten Schritt eine Shortlist erstellt, aus der dann die diesjährige LOBA-Jury die finalen Gewinner ermittelt. Im September werden dann die Gewinner des LOBA und des LOBA-Nachwuchspreises bekanntgegeben. In den letzten Monaten haben wir zahlreiche Interviews mit Nominatoren geführt. Heute stellen wir in unserer Reihe abschließend einen weiteren Nominator vor: Krzysztof Candrowicz, freier Kurator und Gründer des Internationalen Festivals für Fotografie in Lodz

weiterlesen

Interview mit Caroline Hunter, Bildredakteurin The Guardian Weekend

Interview mit Caroline Hunter, Bildredakteurin The Guardian Weekend

Bis zum September sind es noch einige Monate, aber bereits jetzt laufen die Vorbereitungen zum 40-jährigen LOBA-Jubiläum auf Hochtouren. Neu ist in diesem Jahr das Auswahlverfahren: Rund 70 Experten aus der ganzen Welt waren eingeladen, ihre Vorschläge einzureichen. Die Vielfalt der Nominatoren lässt auch eine entsprechende Bandbreite bei den eingereichten Bildserien erwarten. In unserer Interview-Reihe mit einzelnen Nominatoren stellen wir heute Caroline Hunter vor, die als Bildredakteurin für das Magazin „The Guardian Weekend“ tätig ist.

weiterlesen

Interview mit Magdalena Herrera, Director of Photography, „Geo“ (Frankreich)

Interview mit Magdalena Herrera, Director of Photography, „Geo“ (Frankreich)

Der Leica Oskar Barnack Award (LOBA) geht in seinem vierzigsten Jahr neue Wege. Das Verfahren stützt sich erstmals auf die Empfehlungen von rund 70 international renommierten Experten der Fotografie-Community. Mittlerweile sind ihre Vorschläge alle eingetroffen, so dass nun die nächste Phase des Wettbewerbs beginnt. Heute können wir eine weitere Nominatorin vorstellen: Magdalena Herrera ist Director of Photography bei „Geo“ (Frankreich) und verfügt über langjährige Erfahrung mit Fotowettbewerben.

weiterlesen

Interview mit Azu Nwagbogu, Gründer und Direktor des LagosPhoto Festivals und der African Artists’ Foundation

Interview mit Azu Nwagbogu, Gründer und Direktor des LagosPhoto Festivals und der African Artists’ Foundation

Der Leica Oskar Barnack Award hat sich im Jahr seines 40-jährigen Bestehens noch einmal neu erfunden: Das neue Verfahren beruht nun auf den Nominierungen von rund 70 international renommierten Fotoexperten. Aus deren Vorschlägen wird eine Jury die Finalisten und Gewinner bestimmen. Einer der Nominatoren ist Azu Nwagbogu, Gründer und Direktor des LagosPhoto Festivals und der African Artists’ Foundation. Wir sprachen mit ihm über den LOBA und seine Motivation sowie seine Wünsche für die Zukunft der Fotografie.

weiterlesen

Interview mit Steven V-L Lee, Fotograf und Gründungsdirektor der Kuala Lumpur International Photoawards (KLPA)

Interview mit Steven V-L Lee, Fotograf und Gründungsdirektor der Kuala Lumpur International Photoawards (KLPA)

2020 kann der renommierte Leica Oskar Barnack Award sein 40-jähriges Jubiläum feiern. Aus diesem Anlass hat die Leica Camera AG das Procedere geändert. 70 bekannte Fotoexperten nominieren die Fotografinnen und Fotografen, die am Wettbewerb teilnehmen, bestimmen die Finalisten und schließlich die Gewinner auf Grundlage ihrer Nominierungen. Zum Nominator-Kreis gehört Steven V-L Lee, Fotograf und Gründungsdirektor der Kuala Lumpur International Photoawards (KLPA).

weiterlesen

Interview mit Alessia Glaviano, Brand Visual Director Vogue Italia

Interview mit Alessia Glaviano, Brand Visual Director Vogue Italia

Anlässlich des 40-jährigen Jubiläums des renommierten Leica Oskar Barnack Award startet die Leica Camera AG ein neues, auf Nominierungen beruhendes Verfahren für den Wettbewerb. Daran nehmen 70 bekannte Fotoexperten teil, bestimmen die Finalisten und schließlich die Gewinner auf der Grundlage ihrer Nominierungen. In den kommenden Monaten werden wir einige Experten vorstellen und sie zu ihren Ideen und ihrem Engagement befragen. Mit Alessia Glaviano, Brand Visual Director der „Vogue Italia“, haben wir als erstem Mitglied der Nominierungsjury gesprochen.

weiterlesen

Interview mit Steve McCurry – „Neugierde, Kraft und Ausdauer“

Interview mit Steve McCurry – „Neugierde, Kraft und Ausdauer“

Mustafah Abdulaziz und Nana Heitmann gewinnen den LOBA 2019 – ihre überragenden Reportagen haben die Jury überzeugt. Der Fotograf Steve McCurry war als Juror an der Auswahl beteiligt – wir sprachen mit ihm über die Herausforderungen und die Bedeutung zeitgenössischer Reportagefotografie.

weiterlesen

Preisverleihung 2019

Preisverleihung 2019

Die Leica Camera AG zeichnet im Rahmen eines feierlichen Galaevents die diesjährigen LOBA Gewinner Mustafah Abdulaziz und Nanna Heitmann in Berlin aus.

weiterlesen

Was macht eigentlich … Guy Tillim

Was macht eigentlich … Guy Tillim

Bis zum 1. April konnten sich Fotografen für den Leica Oskar Barnack Award 2019 bewerben – eine Auszeichnung, die dem Fotografen Guy Tillim sehr geholfen hat. Mit seiner Serie „Johannesburg Story“ konnte er den Preis 2005 gewinnen. Dabei handelt es sich um eine Reportage über den Wandel der Stadt von einer urbanen Enklave der weißen Minderheit zu einer „afrikanischen Stadt“, wie es der Fotograf formuliert. Und auch in seiner jüngsten Serie richtet er sein Augenmerk intensiv auf Stadtlandschaften. Zu sehen ist die Arbeit bis zum 2. Juni 2019 in der Fondation Henri Cartier-Bresson in Paris.

weiterlesen

Was macht eigentlich … Mikhael Subotzky

Was macht eigentlich … Mikhael Subotzky

2009 gewann der südafrikanische Fotograf Mikhael Subotzky den Leica Oskar Barnack Award mit seiner Strecke Beaufort West. In der südafrikanischen Kleinstadt leben 37.000 Einwohner, die Hauptverbindungsstraße zwischen Johannesburg und Kapstadt zerschneidet Beaufort West in zwei Teile. Ein Gespräch über die wichtigsten Projekte der letzten zehn Jahre und Tipps für Nachwuchsfotografen.

weiterlesen

Buchvorstellung, Max Pinckers – Red Ink

Buchvorstellung, Max Pinckers – Red Ink

In diesem Jahr wurde der belgische Fotograf für seine Serie „Red Ink“ mit dem Leica Oskar Barnack Award 2018 ausgezeichnet. Wenige Wochen nach der Preisverleihung liegt nun auch schon die Publikation der Serie vor. Mitten im Trubel der großen Fotografiemesse Paris Photo mit unzähligen Buchvorstellungen und Signierstunden trafen wir Max Pinckers, der auf einem Stand von Polycopies sein Buch präsentierte. Auf schwankendem Boden, denn die kleine Nebenmesse für besondere Fotografiebücher hatte wie schon in den vergangenen Jahren wieder einen Schiffsliegeplatz auf der Seine gefunden. Polycopies war genau das richtige Umfeld für den Erstauftritt des kleinen, aber feinen Bildbandes „Red Ink“.

weiterlesen

Preisverleihung 2018

Preisverleihung 2018

Im Rahmen eines feierlichen Galaevents zeichnete die Leica Camera AG am 10. Oktober 2018 die LOBA Gewinner Max Pinckers und Mary Gelman in Berlin aus.

weiterlesen

Patrick Willocq „Songs Of The Walés“

Patrick Willocq „Songs Of The Walés“

Beim Leica Oskar Barnack Award 2017 war Patrick Willocq mit seiner Serie „You cannot pick a stone with one finger“ einer der auffälligsten Finalisten. Doch bereits 2014 war der französische Fotograf LOBA-Finalist mit einer vergleichbar ungewöhnlichen Serie, die jetzt in erweiterter Form auch als Buch wieder zu entdecken ist.

weiterlesen

Gianni Berengo Gardin

Gianni Berengo Gardin

Am 15. November 2017 wurde der italienische Fotograf Gianni Berengo Gardin für sein Lebenswerk von der Leica Camera AG mit dem Leica Hall of Fame Award in Rom ausgezeichnet – bereits die zweite große Ehrung, die Berengo Gardin mit Leica verbindet, war er doch schon 1995 Gewinner des Leica Oskar Barnack Award. Immerhin 22 Jahre liegen zwischen diesen beiden Ereignissen, eine Zeitspanne, in der sich die Welt der Fotografie komplett verwandelt hat, medial, strukturell und auch ästhetisch. Dabei erscheint das Lebenswerk von Berengo Gardin heute umso klassischer und hat nichts von seiner Qualität eingebüßt.

weiterlesen

Interview mit Douglas So

Interview mit Douglas So

Die Würfel sind gefallen – beim 37. Leica Oskar Barnack Award stehen Terje Abusdal als Gewinner und Sergey Melnitchenko als Nachwuchspreisträger fest. Die poetische Serie Slash & Burn und die dichte Reportage Behind the Scenes überzeugten die Jury. Ihr Mitglied Douglas so spricht über seine Eindrücke vom LOBA 2017.

weiterlesen

Interview Jens Olof Lasthein

Interview Jens Olof Lasthein

Bereits seit 1980 wird der Leica Oskar Barnack Award im Namen des Erfinders der Kleinbildkamera vergeben – 2010 gewann der schwedische Fotograf Jens Olof Lasthein. Seine prämierte Fotostrecke trägt den Titel Waiting for the future - pictures from Abkhazia und erzählt von den Menschen in der Republik Abchasien im Süden des Kaukasus. Ein Gespräch über sein gerade erschienenes Buch und das Herzstück einer Bilderserie.

weiterlesen

Interview Jane Evelyn Atwood

Interview Jane Evelyn Atwood

Was kann der Leica Oskar Barnack Preis bedeuten? Geld, Prestige, aber vor allem: Anerkennung. Ein Gespräch mit Jane Evelyn Atwood.

weiterlesen

Was macht eigentlich Julio Bittencourt?

Was macht eigentlich Julio Bittencourt?

Der in São Paulo lebende brasilianische Fotograf wurde im Jahr 2007 für seine Serie In a window of Prestes Maia 911 building mit dem Leica Oskar Barnack Award ausgezeichnet. Für den damals 26-jährigen Fotografen war das ein wichtiger Karriereschritt, um sich als unabhängiger Fotograf zu etablieren. In seiner Heimatstadt fand er zahlreiche sozialpolitische und multikulturelle Themen, die er in seinen Bildserien weniger als klassischer Bildreporter gestaltete, sondern mit großem Gespür für Farbe und Formen sowie konzeptioneller Strenge zu sehr eindrücklichen Geschichten verdichtete. So stand im Mittelpunkt der damals ausgezeichneten Serie ein verfallender Hochhauskomplex mitten im Zentrum von São Paulo, der als Lebensraum von rund 2000 Menschen besetzt worden war. Nach zehn Jahren wollten wir nun wissen, was Julio Bittencourt heute macht und welche Bedeutung der LOBA 2007 für ihn hatte. Mitten in der Arbeit für sein aktuelles Projekt Plethora, das sich dem Thema Überbevölkerung und Leben in Großstädten widmet, fand er Zeit für ein Interview.

weiterlesen

Interview Claudine Doury

Interview Claudine Doury

Unbekanntes Leben im fernen Russland: Für ihre Schwarzweißserie „Peuples de Sibérie“ erhielt die französische Fotografin Claudine Doury im Jahre 1999 den Leica Oskar Barnack Award. Jugendliche im Übergangsstadium zwischen Kindheit und Erwachsensein bilden seitdem ihren fotografischen Schwerpunkt. So auch in ihrer Serie „Artek“, die im aktuellen M Magazin zu sehen ist. Im Interview spricht Claudine Doury über die Bedeutung von Fotopreisen, den Einfluss von Edward Curtis und ihren Wechsel zur Farbfotografie.

weiterlesen

Interview Dominic Nahr

Interview Dominic Nahr

Das Reisen hat Dominic Nahr von der Pieke auf gelernt: 1983 in der Schweiz geboren hat er seine Jugend in Hongkong verbracht und in Toronto studiert. Als Fotograf ist er es ohnehin gewohnt, um die Welt zu jetten, aber 2016 war dennoch ein außergewöhnliches Jahr. Warum er das so sieht, was er 2017 vorhat und wie der Leica Oskar Barnack Newcomer Award 2009 seine Karriere befeuert hat, berichtet Nahr im Interview.

weiterlesen

Piotr Zbierski – Push the Sky Away

Piotr Zbierski – Push the Sky Away

Die Leica 6 x 7 Galerie Warschau zeigt ab Freitag, 16. Dezember eine umfangreiche Ausstellung von Piotr Zbierski, der 2012 mit dem Leica Oskar Barnack Newcomer Award ausgezeichnet wurde. Das Projekt „Push the Sky away“ kombiniert drei Serien des jungen Fotografen. Zur Eröffnung wird auch das unter gleichem Titel publizierte Buch erstmals präsentiert.

weiterlesen

Chris Steele-Perkins „The Teds“

Chris Steele-Perkins „The Teds“

1988 gewann der Magnum-Fotograf Chris Steele-Perkins den Leica Oskar Barnack Award. Bereits damals war sein Bildband „The Teds“ ein voller Erfolg. Jetzt wurde der Klassiker britischer Dokumentarfotografie bei Dewi Lewis neu aufgelegt.

weiterlesen

Preisverleihung 2016

Preisverleihung 2016

Der seit 1979 existierende internationale Fotowettbewerb kam 2016 zurück nach Deutschland. Damit kehrte der Award bewusst zu den Wurzeln seines Namensträgers zurück – in die Nähe des Geburtsorts von Oskar Barnack in Lynow, Nuthe-Urstromtal.

weiterlesen

Interview Enrico Stefanelli

Interview Enrico Stefanelli

Vor elf Jahren gründete Enrico Stefanelli das Lucca Photo Fest als jährliches Event. Nachdem es 2011 eingestellt wurde, belebte er es 2013 als Photolux Festival neu und machte es zu einer Biennale für hochklassige Fotografie. Um dem Publikum in Lucca weiterhin jedes Jahr exklusive Fotoschauen präsentieren zu können, begann er auch in den Zwischenjahren Ausstellungen zu organisieren. Vom 19. November bis zum 11. Dezember 2016 präsentiert er auch die zwölf Gewinner und Finalisten des Leica Oskar Barnack Award 2016.

weiterlesen

Interview JH Engström

Interview JH Engström

In seinem Werk „Tout Va Bien“ setzt der schwedische Fotograf und Gewinner des Leica Oskar Barnack Award 2015, JH Engström, Befindlichkeiten ins Bild. Ohne sich auf einen Stil festzulegen, sammelt er im Spannungsfeld zwischen ländlichen und urbanen Szenen Eindrücke, die mit seinen Emotionen korrespondieren. Er untersucht auf diese Weise, worum sich das Dasein eigentlich dreht.

weiterlesen

Interview Wiktoria Wojciechowska

Interview Wiktoria Wojciechowska

Für ihre Serie Short Flashes erhält die polnische Fotografin Wiktoria Wojciechowska 2015 den Leica Oskar Barnack Award Newcomer. Die Aufnahmen zeigen flüchtige Momente aus dem chinesischen Alltag. Mehrere Monate lang porträtierte Wojciechowska Pendler auf zwei Rädern, bevorzugt bei Regen, unterwegs in den Riesenstädten Peking und Hangzhou. Warum sie im Augenblick eines Wimpernschlags und in dieser ungestellten Aufnahmesituation die Wahrheit entdeckt und wie sie selbst oft knöcheltief im Wasser stand, erzählt die junge Fotografin im Gespräch mit LFI.

weiterlesen

Interview Christian Caujolle

Interview Christian Caujolle

Reportagen aus Krisengebieten, persönliche Fotoessays, künstlerische Projekte – die Einreichungen zum Leica Oskar Barnack Award 2015 waren so vielfältig wie die aktuelle Fotoszene selbst. In der Jury setzte der französische Kurator Christian Caujolle sich mit den Werken auseinander. LFI sprach mit ihm.

weiterlesen

Interview Martin Kollar

Interview Martin Kollar

Mit der Serie Field Trip gewinnt Martin Kollar den Leica Oskar Barnack Award 2014. In ihr versammelt der slowakische Fotograf verstörende, kaum zu verortende Bilder. Es sind Alltagsmomente, klug komponiert, voll suggestiver Kraft, scheinbar fern der Realität und doch ganz nah bei ihr. LFI sprach mit Kollar über beabsichtigte Irritationen, das Ende der Vorstellungskraft und den Einfluss des Filmemachens auf seine Arbeit.

weiterlesen

Interview Ingo Taubhorn

Interview Ingo Taubhorn

Auch im 33. Jahr des Wettbewerbs ging es auf der Jurysitzung spannend zu: Es galt, aus der Vielzahl hochkarätiger Einreichungen die besten zu bestimmen. Nun sind die überzeugendsten Serien ausgewählt und prämiert. LFI sprach mit dem Jury Mitglied Ingo Taubhorn.

weiterlesen

Interview Evgenia Arbugaeva

Interview Evgenia Arbugaeva

Tiksi: ein sibirisches Märchen in Bildern. Die ausgezeichnete Bildstrecke des Leica Oskar Barnack Award 2013 ist ein eindrucksvolles Werk über die Heimatstadt der Fotografin Evgenia Arbugaeva – zum Teil dokumentarisch, zum Teil fiktional. Tiksi ist eine reale Stadt und liegt an der russischen Nordpolarmeerküste in der autonomen Republik Sacha (Jakutien). Rund 5000 Menschen leben dort unter schwierigen klimatischen Bedingungen. LFI sprach mit Evgenia Arbugaeva über ihre preisgekrönte Serie.

weiterlesen

Interview Peter Turnley und Markus Schaden

Interview Peter Turnley und Markus Schaden

Viele aktuelle Themen, aber auch zeitlose soziale und politische Arbeiten bildeten die Schwerpunkte der diesjährigen Einreichungen. Die Jury musste aus einer Vielzahl hochkarätiger Serien die Besten auswählen. LFI sprach mit den Juroren Peter Turnley und Markus Schaden.

weiterlesen

Interview Frank Hallam Day

Interview Frank Hallam Day

In der mit dem Leica Oskar Barnack Award 2012 ausgezeichneten Serie „Alumascapes“ präsentiert Frank Hallam Day Wohnmobile, mit denen die Besitzer der Zivilisation entfliehen wollen. Ein Ziel sind dabei die urwüchsigen Wälder Floridas. Doch der Kontrast zwischen Dschungel und RVs könnte in den Fotografien von Day kaum größer sein. Sie zeigen die Sehnsucht nach einer vermeintlich authentischen Natur. Day hinterfragt diese Sehnsucht, die nur unter der Beibehaltung aller zivilisatorischen Annehmlichkeiten möglich scheint. Durch die intensiv gesteuerte Beleuchtung und spezifische Farbgestaltung wird dieser Widerspruch umso auffälliger. LFI hat den US-amerikanischen Fotografen zu seiner Serie befragt.

weiterlesen

Interview Bruce Gilden und Karin Rehn-Kaufmann

Interview Bruce Gilden und Karin Rehn-Kaufmann

Schnell wie nie hatte sich die Jury auf die Gewinner des Leica Oskar Barnack Award 2012 geeinigt, trotzdem gab es auch Diskussionsstoff. LFI sprach mit den Jury-Mitgliedern Bruce Gilden und Karin Rehn-Kaufmann über gute Fotografie und schwache Einreichungen.

weiterlesen

Interview Jan Grarup

Interview Jan Grarup

Als Anfang 2010 in Haiti ein Beben die Erde aufbrach, war Jan Grarup in Dänemark. Er reiste nach Haiti, das er zuvor mehrfach besucht hatte, um von dort für internationale Magazine zu berichten. LFI sprach mit dem Fotojournalisten.

weiterlesen